Unser Angebot

Die Sexarbeiter*innen sind meist sehr jung. Ihr Wissen über Sicherheit, Gesundheit und Verhütung ist oft gering. Das macht sie verletzlich. Die fehlende Information über sexuell übertragbare Krankheiten birgt gesundheitliche Risiken für die Sexarbeiter*innen, die Freier und deren Familien. Im geschützten Rahmen von Mittagstisch und Container bietet der Verein LISA:

Sexarbeiter*innen sind oft sehr jung. Das macht sie verletzlich.


  • Rückzugsmöglichkeit und das Angebot für Gespräche
  • ein Minimum an Schutz und Sicherheit für die Sexarbeiter*innen
  • Informationen zur Prävention von Krankheiten und Gewalt
  • Beratung zur Alltagsbewältigung
  • ein minimales Angebot an Hygiene-Einrichtung
  • medizinische Beratung durch freiwillig arbeitende Ärztinnen
  • Rechtsberatung durch eine Juristin und eine Rechtsanwältin