Verein LISA

Sexarbeiterinnen arbeiten für einen Lohn und verdienen damit Geld für sich und ihre Kinder. Auch sie bezahlen Steuern und Krankenkasse. Damit haben sie Anrecht auf gute und sichere Arbeitsbedingungen. Dafür setzt sich LISA, Luzerner Verein für die Interessen der Sexarbeitenden, ein.

Kontakt

Verein LISA

Brünigstrasse 20

6005 Luzern

 

Telefon 079 502 76 55

kontakt@verein-lisa.ch


Unsere Klientel


Sexarbeitende sind Menschen wie Sie und ich. Sie arbeiten für ihren Unterhalt und den ihrer Kinder. Aber sie haben im Leben weniger Glück gehabt als wir.

Der Verein LISA


LISA arbeitet ehrenamtlich und wird von der öffentlichen Hand unter-stützt.  Dennoch sind wir auf Unterstützung angewiesen.

Wir danken herzlich!

Zusammenarbeit


Das Angebot von LISA beinhaltet viele komplexe und heikle Probleme, welche die enge Zusammenarbeit mit anderen Institutionen erfordern. Deshalb ist LISA breit vernetzt.


Aktuell

Rücktritt Präsidentin

Yvonne Schärli ist per sofort als Präsidentin des Vereins LISA zurückgetreten. Grund dafür sind Meinungsverschiedenheiten im Vorstand. Sie betreffen vorwiegend das Führungsverständnis und die Zusammenarbeit.

 

Bereits an dieser Stelle bedankt sich der Vorstand LISA bei Yvonne Schärli für die geleistete Arbeit als Präsidentin und bedauert ihren Rücktritt sehr.

 

Um die Nachfolge von Yvonne Schärli möglichst bald zu regeln, erarbeitet der Vorstand zurzeit ein Profil für ein neu zu wählendes Präsidium. Unser Ziel ist es, an der Mitgliederversammlung 2019 den Mitgliedern ein neues Präsidium zu Wahl vorzuschlagen.

In der Zwischenzeit führen die Vizepräsidentin Iris Heydrich, die Vorstandsmitglieder und die Geschäftsleiterin Birgitte Snefstrup die Geschäfte des Vereins LISA.

 

Die operative Tätigkeit des Vereins LISA ist durch die Vakanz im Präsidium nicht betroffen.

 

Für Rückfragen stehen Iris Heydrich und Christian Vogt gerne zur Verfügung.