Rechtsberatung

Eine Jursitin und ehemalige Kantonsrichterin sowie eine Rechtsanwältin leisten für LISA freiwillige Arbeit. Sie beraten und unterstützen die Sexarbeiter*innen bei Rechtsfragen zu Themen rund um ihre Tätigkeit.

Sei es zu Einreise- und Arbeitsbewilligungen, die Abklärung des AHV-Status, beim Kontakt mit Strafbehörden, eine Begleitung zum Betreibungsamt und weiteren arbeitsrechtlichen Fragen.

Die Rechtsberatung unterstützt die Sexarbeiter*innen bei Unsicherheiten, wenn sie mit Behörden konfrontiert werden.